Record Store Day 2015 – meine Top 5

 Kommentare deaktiviert für Record Store Day 2015 – meine Top 5
Apr 172015
 

Von Vinyl-Lieblingen und Schellack-Lovern

Logo Record Store Day 2015

Record Store Day Germany 2015

Morgen ist es wieder so weit. Der Tag der Schallplattenläden steht vor der Tür. In knapp vier Wochen, am 18.04.2015 pilgern wieder in vielen Deutschen Städten Audio- und Vinylphile in den Schallplattenladen ihre Vertrauens und hoffen die eine oder andere Rarität in der langen exklusiven Veröffentlichungsliste zu finden.  Auch in diesem Jahr  gibt es über 439 Künstler in Deutschland, die daran teilnehmen.
Neben unterschiedlichen Rereleases, Werkschauen und CD-Boxen z. B. vom Boss (Springsteen), seinem deutschen Pendant (Uhlmann) oder aus dessen Kettcar findet ihr hier nun meine TOP 5 der veröffentlichten Singles und Longplayer. Mal sehen ob ich eine der folgenden Schallplatten erstehend kann:

Meine TOP 5

Clutch - From Beale Street to Oblivion Platz 5
Was?
Clutch  –  From Beale Street To Oblivion (Coloured) Limited RSD exclusive.
Warum?
Eigentlich nur ein Rerelease. Dafür auf Vinyl, und das auch noch farbig. Und es ist mother-fu%&ng Clutch. Perfekt zur einstimmung auf die wenigen Auftritte, die die US-Rocker  in Deutschland Ende des Jahres haben werden.

Continue reading »

Ein Hoch auf das klassische Rockband-Shirt

 Kommentare deaktiviert für Ein Hoch auf das klassische Rockband-Shirt
Nov 202013
 

 Eine T-Shirt Kritik!

T-Shirt Mastodon

Ist das nicht der Hammer?

Ich habe mir noch ein Band-Shirt gekauft. Warum das was besonderes ist? Naja, das hat verschiedene Gründe. Auf die ich hier kurz eingehen möchte:

  1. Eigentlich bin ich schon zu alt dafür. Es ist ein schmaler Grat zwischen dem coolen Typen, der solche T-Shirts als Statement trägt und dem schmerbäuchigen alten, der in den 70ern, 80ern oder noch später hängen geblieben ist. Eine Ausnahme bilden hier Motorradrocker á la “Sons of Anarchy”, die können auch Bon Jovi auf der Brust stehen haben und ich würde mich trauen, dies zu verurteilen.
  2. Ich schon einen Schrank voller ausgewaschener T-Shirts von bekannten und unbekannten Musikern. Die dominierende Farbe ist hier schwarz (“Aber das ist keine Farbe!” “Ich weiß! Klugscheißer”) obwohl es graue und gar weiße T-Shirts in die Stapel mischen.
  3. Ich arbeite in der falschen Branche. Banken und Versicherungen  >>unbedingt weiterlesen>>