Trash of the Titans

 Kommentare deaktiviert für Trash of the Titans
Mrz 242013
 

The Darkness gegen Tenacious D

Fast zeitgleich haben die britischen Glamrocker von “The Darkness”

und die  US-Amerikaner von “Tenacious D” im Sommer 2012 ihre aktuellen Alben heraus gebracht.
Dabei war es lange Zeit gar nicht klar, ob es überhaupt wieder Alben beider Bands geben wird. Um “Tenacious D” war es wohl aufgrund des Erfolgs von Jack Black ruhig geworden und “The Darkness” hatten sich gar komplett getrennt. Neuigkeiten von beiden Bands gab es so gut wie keine, von Neuigkeiten rund um ein neues Album mal ganz zu schweigen.
Aber 2012 sollte alles wieder gut werden. Beide Bands fanden sich wieder zusammen und veröffentlichten ein neues Album.
Grund genug für mich die beiden Rock-Bands mal einmal miteinander zu vergleichen. Hier ist nun also der Ultimative “Trash of the Titans”

hier weiterlesen>>>

Cargo City – Neues Album und neues Video

 Kommentare deaktiviert für Cargo City – Neues Album und neues Video
Mrz 212013
 

Cargo City – Talking to myself

Die Frankfurter Band von “Cargo City” hat mit “Me and my Headphones” ihr aktuelles Video veröffentlicht.  Damit machen Sie Appetit auf Ihr am 22.03.2013 erscheinendes Album “Talking to myself”. Nachdem Sie im letzten Jahr vorrangig mit einer Akkustik Tour die Republik bereist haben, gibt es jetzt wieder neue Songs.  Vielen dürfte die Band bekannt sein durch den Soundtrack des Films “Vincent will Meer” bei dem Überraschungshit von 2010 steuerten Cargo City einige Songs bei.

Das Video zum Song “Me and my Headphones”  wurde von Eva Münnich produziert (in Cineman 4D) und ist sehenswert.

Weiterlesen>>>

Von Oslo nach Chemnitz in 44 Min.

 Kommentare deaktiviert für Von Oslo nach Chemnitz in 44 Min.
Feb 122012
 
Kraftklub - Mit K

Kraftklub - Mit K


Dies entspricht einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 1.500 kmh. Ganz so schnell ist der neue Stern am deutschen Indie-Himmel nicht unterwegs – der Opener (“Eure Mädchen”) macht einem jedoch schon Beine. Das Album

Kraftklub – Mit K

habe ich mir eigentlich aus Frust über einen schlecht sortierten Supermarkt (“Einmal drin alles hin” oder so) gekauft. Und was soll ich sagen, das Entfrusten hat auch wunderbar geklappt.

Continue reading »

3 mal deutsch aus den ’00 Jahren

 Kommentare deaktiviert für 3 mal deutsch aus den ’00 Jahren
Nov 112011
 

Kurzreview meiner letzten CD-Anschaffungen.

Neulich wurde ich vom online CD-Händler meines Vertrauens wieder einmal auf eine Aktion aufmerksam gemacht. diese lautete ungefähr so:
>>Amazon empfiehlt: Drei CD’s für 15,- EUR Versandkostenfrei!<<
Cover der drei CD's die ich mir gekauft habe
Da ich sowieso kurz vor meinem Urlaub stand und somit genug Zeit hatte mich mit so viel Musik auseinanderzusetzen habe ich natürlich zugeschlagen.
Unter den fast 4.000 Titeln finden sich neben vielen Klassikern (Guns n’ Roses – Use Your Illusion II) und Best-of Alben (The Police – Greatest Hits) auch einige Perlen, wie Tom Waits – Swordfishtrombones. Ich jedoch habe mich für eine anderen Schwerpunkt entschieden. Die drei Alben, die ich mir in den Warenkorb gelegt habe, waren alle deutsch und nie in den Top-Ten. Es handelt sich um:

  • Die Sterne – Das Weltall ist zu weit (2004)
  • Tele – Wir brauchen nichts (2007)
  • Muff Potter – Steady Fremdkörper (2007)

Hier nun also eine kurzer Bericht, ob sich der Kauf gelohnt hat.
Continue reading »

Mit Gitarren auf der Jagd

 Kommentare deaktiviert für Mit Gitarren auf der Jagd
Nov 032011
 

Das neue Album von Mastodon – “the Hunter”

Das Album "The Hunter" von MastodonBevor es mit der besinnlichen Zeit los geht, sollte man es noch einmal richtig krachen lassen. Da trifft sich ganz gut, dass meine neuen Helden des Heavy Metal ein neues Album am Start haben. “The Hunter” ist das nunmehr fünfte Studioalbum der amerikanischen Band und das erste Werk, das weder Konzeptalbum noch ein Element als Thema hat. Die vier Musiker aus Atlanta, lassen in diesem Album ihrem Spieltrieb freien lauf.

Ob der zusätzliche Euro für das Digipack inklusive DVD sich gelohnt hat, wird sich zeigen. Die CD ist auf jeden Fall hörenswert.

Hardrock ‘n’ Retroroll

Kaum auf den Abspielknopf gedrückt, wird man von melodiösen Gitarren-Riffs begrüßt, die allerdings auch aus den späten 80ern stammen könnten. Zusammen Continue reading »

Okt 112011
 

Das neue Album von Thees Uhlmann

Unglaublich! Ich musste vier Schallplattenläden durchstöbern, ehe ich das selbstbetitelten erste Solowerk von “Thees Uhlmann” in den Händen halten konnte. Nicht erst seit dem Auftritt bei “Folklore im Garten” am 27.08.2011 war der Erwerb für mich ein muss. Als “Tomte”-Fan wartete ich natürlich schon auf das erscheinen des Werkes aus der GHvC-Schmiede.

Die erste Singleauskopplung “Zum Laichen Und Sterben Ziehen Die Lachse Den Fluss Hinauf” lief schon ein paar mal im Radio aber so richtig habe ich erst später bemerkt das Thees Uhlmann ein neues Album herausgebracht hat.

Die Covergestaltung von “Thees Uhlmann”

CD Thees Uhlmann

Thees Uhlmann

Das Album-Cover zeigt eine schwarz-weiß Aufnahme von Thees Uhlmann anscheinend auf einer Bühne stehend, wie er mit dem Publikum zu kommuniziert. In alter Rockermanier hält er die Gitarre lässig über seiner Lederjacke hinter dem Rücken. Das ganze Bild ist schlicht und insofern stimmungsvoll, dass man meinen könnte er stünde in einem Stadion vor abertausenden von Menschen, die ihm zujubeln.

 

Continue reading »