Apr 192013
 

In der fünften Ausgabe der Schallwaisen (Ganz ehrlich, ich hätte nicht gedacht, dass ich überhaupt zweimal diese Rubrik bespielen werden). Also noch einmal. In dieser Ausgabe der Schallwaisen geht es um die lang erwartete neue Single von Daft Punk, die “interessant” klingt, einen Haufen schwedischer Rocker auf die ich gestoßen wurde, sowie die aktuelle Tour der kanadischen Rocker “Danko Jones”.

Große Erwartungen – Daft Punk

Neu Single "Get Lucky" von Daft PunkDa werden aber einige enttäuscht sein! Nicht nur von der Presse wurde das neue Album von Daft Punk (Random Acces Memories) sehnlichst erwartet. Jeder veröffentlichte Soundschnipsel wurde zelebriert, wie das Rezept gegen den Kater danach. Als heute dann “endlich” die neue Single “Get Lucky” erschien und überall als Stream aus dem Boden schoß, siegte auch meine Neugier und ich hörte mir den Song online an.

Was folgte war Ernüchterung. Dafür der ganze Bohei? Ein Giorgio Moroder Song im Gewand der späten Disco Musik?  Sicher, der Song ist tanzbar und geht ins Ohr aber für die Erwartungen, die geschürt wurden, ist er meiner Meinung nach zu schwach. Auch Pharell Williams hat hier nicht viel gebracht. Aber vielleicht ist das ja auch die Überraschung, dass Daft Punk erst einmal nicht so klingen wie Daft Punk und sich damit selbst wieder einmal neu erfunden haben.
Sicher ist nur eines, dass “Get Lucky” bald in jeder Disco zu hören sein wird. Wer mehr vom aktuellen Daft Punk Album “Random Access Memories” hören möchte kann im folgenden iTunes-Widget mal rein hören.

 

Quit your Dayjob – Eine schwedische Schwäche von mir

Genau so wurde mir via Facebook ein Video der schwedischen Spaß-Rocker von “Quit your Dayjob” vorgestellt. Ich muss sagen, dass sie mir auf Anhieb gefallen haben. Ganz klar, es ist keine schwere Kost, die die drei Jungs aus Malmö da fabrizieren. Mit dem leichten Elektrohauch, kann man sie gerne in die Ecke zu Deichkind und den ganzen -Teams stellen. Die meisten Texte sind recht gaga, machen aber Spaß. Auch das hier vorgestellte “Drunk all over the World”  sticht nicht gerade durch lennonesque Systemkritik hervor. Aber verdammt, es macht Spaß den Song zu hören. Ist eigentlich noch jemandem aufgefallen, dass der Sänger im Video aussieht wir Helge Schneider? Die Band hat 2011 das Album “Word Dominator” heraus gebracht, aus dem auch das hier gezeigt Video stammt.

Außerdem sind sie gerade auf Tour durch Deutschland. Wer also Lust, Zeit und Dosenbier hat, sollte sich folgende Termine merken:

  • 27 April, (Subway To Peter) – Chemnitz, DE
  • 29 April, (DBs) – Utrecht, NL
  • 30 April, (Der Engel) – Den Helder, NL
  • 1 Mai, (Gun Club) – Hamburg, DE
  • 2 Mai, (SchonSchön) – Mainz, DE
  • 3 Mai, (KAW) – Leverkusen, DE

 Unglaublich! Canada Rocks! – Danko Jones ist auf Tour

Apropos Tour, die längste Zunge des Rock’n’Roll Business (Danko Jones – nicht Gene Simmons) ist aktuell auf Tournee durch Deutschland. Mit dem mittlerweile gut durchgerockten Album “Rock and Roll is Black and blue” im Gepäck stürmt der Derwisch die Bühnen. Klar, die Songs sind hauptsächlich über das schönere Geschlecht und den Dingen die man mit ihm anstellen kann aber es ist halt motherfreakin’ Rock and Roll!  Meiner Meinung nach ist das den dreien bewusst und auch egal, schliesslich haben sie (und besonders Danko Jones himself) Attitüde im Überfluss.
Wer also kann, sollte Danko Jones nicht verpassen.
2.Mai 2013     Wiesbaden     Schlachthof Tickets
3.Mai 2013     Saarbrücken     Garage     Tickets
4.Mai 2013     Dresden     Reithalle     Tickets
5.Mai 2013     Köln    Live Music Hall Tickets
7.Mai 2013     Nürnberg     Hirsch     Tickets

Sorry, the comment form is closed at this time.