Feb 052012
 

and now to something completly different…

Waren die letzten Beiträge hier doch sehr Rocklastig, so war mein letzter mit einem Konzert verbundene Heimatbesuch eher spliff als rifflastig. Der spontane Abstecher am letzten  Freitag an die Baugrube des Schlachthof Neubaus brachte mich zum Konzert der aus Lyon stammenden Reggae-Band “the Dynamics”.

Manchmal kann ich nur hoffen, dass die Bands die ich mir anschaue besser auf das Konzert vorbereitet sind als ich. Die “Dynamics” waren es auf jeden Fall. Mit einem Mix aus Reggae und Soul brachten Sie sommerliche Gefühle in eine eiskalte (-15°) Nacht.

Was mich und die ca. 80-100 anderen Besucher der Räucherkammer in den folgenden anderthalb Stunden erwartete war eine feine Mischung aus Funk, Reggae und Soul.

Die Band, rund um die drei Sänger (“Mounam”, “Mr. Day” und “Stevie Levi”) verstand es auf besondere Weise, Musikklassikern aus den unterschiedlichsten Genres, so etwas wie ein Reggae-Seele einzuhauchen. Anders als viele einfache Reggaeversionen, heißt es hier nicht bloß ein Offbeat drunter mischen und den Text auf kreolisch darüber zu legen. The Dynamics schaffen es einen Song so zu interpretieren, dass man meint es gehöre dieser in ein grün-rot-gelbes Gewand gehüllt.

Das gilt für 60ies Rockklassiker wie “Whole Lotta Love” (Led Zeppelin), wie auch aktuelleren Songs, wie “Seven Nations Army” von den White Stripes. Dabei sind sie gerade auf Tour und stellen ihr neues Album “180.000 Miles & counting” vor.
The Dynamics - 180.000 Miles & countingNormalerweise ist es ja eher der “Jamaican Ska”, der den Weg auf meinen Plattenteller findet. Es gibt kaum eine Musik, die einen besser die Sonne genießen lässt. Die große Reggae-Welle ist vorbei und hat sich in viele Abrtarten aufgespaltet. Heutzutage ist da nicht mehr viel als Bob Marley im Formatradio oder Inner Circles “Sweat” auf einer Ü30 Party. So war ich froh dieses Genre einmal wieder mit leben erfüllt zu sehen..

Aktuell sind die Franzosen noch unterwegs. Wer sie sich selbst einmal ansehen möchte muss sich zwar beeilen,  kann dies noch an folgenden Terminen tun:

  •  07.02.12 (Di)    MÜNCHEN (Muffatwerk) Tickets
  • 08.02.12 (Mi)    STUTTGART (UNIVERSUM) Tickets
  • 09.02.12 (Do)    BERLIN (YAAM) Tickets
  • 10.02.12 (Fr)    HAMBURG (KNUST) Tickets
  • 11.02.12 (Sa)    MÜNSTER (Gleis 22) Tickets

Für mich war der Eintritt  von knapp 16,- EUR nicht umsonst, denn “The Dynamics” haben mich musikalisch überzeugt. Auch wenn es mal nicht die großen Rockgitarren waren, die mir ums Trommelfell gehauen worden sind, wurde mir bewußt, dass es noch weitere Musik gibt, die es wert ist mal wieder gehört zu werden.

Sorry, the comment form is closed at this time.