Mrz 232012
 

Visions Magazin Probe AboHallo ihr Freibiergesichter ;-)

ich bin gerade durch Zufall darauf aufmerksam geworden, dass es aktuell eine Möglichkeit gibt, ein kostenloses dreimonatiges Probeabo des Musikmagazins “VISIONS” abzustauben.
Ein Bekannter brachte mir eine Leseprobe der Zeitschrift mit, die in Nürnberg ausliegen. Darin enthalten ist ein Flyer für ebendieses Abo.
Da ich als Visions-Fan die kostenlose Ausgabe natürlich schon längst mein eigen nannte, hatte ich nun plötzlich zwei Ausgaben der Leseprobe (übrigens die komplette Ausgabe, nur ohne CD). Ein Vergleich der Flyer ergab, der dort angedruckte Code ist identisch.
“Also”, dachte ich mir, “c’mon and spread the word”, lass doch alle daran teilhaben.


Zu Zeiten meines Studiums habe ich diese Möglichkeit schon einige male in Anspruch genommen und kam so in den Genuss von drei Ausgaben des Magazins. Haltet auf großen Festivals einfach mal die Augen offen, denn dort ist häufig ein Stand des “VISIONS”-Teams zu finden und auch dort gibt es meist Probe-Abos.
Da kein Ablaufdatum auf dem Flyer angegeben ist, weiß ich jedoch nicht wie lange diese Aktion gültig ist.

Hey Moment, da gibt es sicherlich einen Haken?

Nein, das Vorgehen ist überaus fair. Natürlich möchte die Visions damit neue Abonnenten gewinnen aber wenn man will kommt man aus dem Probeabo ohne Schwierigkeiten wieder raus. Eine formlose E-Mail genügt.

Diese muss jedoch spätestens eine Wochen nach Erstveröffentlichungstermin der zweiten Ausgabe schriftlich, per E-Mail oder Fax gekündigt werden.

Wer also stinkend faul ist und sich nicht rechtzeitig rührt, steht am Ende mit einem Jahresabo da. Aber es ist immerhin eines der VISIONS und nicht z.B. der BamS oder des Wachturms.

Klingt fair, wie komme ich an das Probe-Abo?

Ganz einfach, in drei Schritten landet das Musikmagazin “VISIONS” bei euch (sogar die Abonnentenversion mit extra Gimmicks).Gratis Probeabo bestellen, so gehts

  1. Geht auf die Seite www.visions.de/freiabo
  2. Dort müsst ihr folgende Daten abgeben:
    • Vorname
    • Nachname
    • Strasse, Hausnr.
    • Stadt und PLZ
    • E-Mail
    • Geburtsdatum und den
    • Gratiscode

    Der Gratiscode lautet: FHgg38799XÜ

  3. Ihr bekommt nun eine Bestätigungsmail, die ihr zu bestätigen habt. Hier steht auch noch einmal alles zur Kündigung drin.
    Ich muss an dieser Stelle noch einmal erwähnen, dass auf dem Flyer kein Ablaufdatum angegeben ist. Falls das mit dem Abo also nicht mehr funktionieren sollte, schreibt es einfach in die Kommentare.

Sag es allen weiter:  

Das war’s. Nun nur noch warten, bis die Erste Ausgabe ins Haus flattert. Manchmal dauert es einen Monat, will sagen, das Abo startet erst mit der übernächsten Ausgabe. Das hängt meist mit dem Zeitpunkt des Abo-Bestellung zusammen.
Rock im Pott Tickets bei www.eventim.de
Besonders für Leser, die sich das Magazin Monat für Monat am Kiosk ihres Vertrauens kaufen, ist dies die Gelegenheit, entspannt von der Aktion zu profitieren. Aber auch Menschen, die sich die Zeitschrift vielleicht wegen des (immer noch fairen) Preises nicht holen, haben hier die Gelegenheit mal rein zu schnuppern.
Ich hoffe, dass der Visions-Verlag durch diese Aktion viele neue Leser und Fans findet. Wer nicht auf so einen analogen Quatsch wie Papier steht, kann sich einige (aber eben nicht alle) Inhalte auch online anschauen unter: www.visions.de.

Über Visions: Das Musikmagazin VISIONS ist eine zeitschrift des Visions -Vrelages in Dortmund. Es wurde 1989 als Fanzine gegründet und war in den 90ern eines der größten Magazine in Deutschland, welches sich mit Indie und Alternative Rock beschäftigt. Das Magazin erscheint monatlich und hatte 2011 eine Auflage von ca. 27.000 Exemplaren. (Quelle: Wikipdia).

Sorry, the comment form is closed at this time.