Aug 112011
 
Ich gebe zu die Information ist nicht ganz neu aber Sie hat uns wird mich bewegen. Incubus kommt dieses Jahr wieder auf Tour. Nach dem Einzelkonzert in Berlin sowie auf dem Southside/Hurricane im Juni macht die kalifornische Band im November drei mal halt in Deutschland. Neben einem Stopp in Köln, kommen Incubus noch nach München und Frankfurt. Mit im Gepäck haben Sie das am 08. Juli 2011 veröffentlichte neue Album “If Not Now, When?“.
Incubus - If not now, when? - Tour 2011
INCUBUS – TOUR 2011


Der Sound des neuen Albums ist wieder ruhiger und klingt wieder mehr nach ihrem 2001er Erfolgsalbum “Morning View“. Damit haben sich die Herren um Brandon Boyd nicht nur Freunde gemacht, gerade bei den Fans der etwas härteren Gitarren, wie zum Beispiel bei “A Crow Left of the Murder” oder “Light Grenades“.
In einem Interview mit der Zeitschrift “VISIONS” erwähnt  Brandon, dass Sie mit dem Album keine Zielgruppe bedienen wollen. So verstünden sie sich eher als Künstler denn als Werbeagentur.
Mein letztes Incubus-Konzert ist nun schon 6 Jahre her. Als ich Incubus 2005 auf dem Highfield-Festival erlebt habe, stand ich (ungewohnter Weise) noch recht weit Abseits und bin kurz vor Schluss schon einmal weiter gegangen. Damals hatte sich irgendwie “Morning View” auf meinen MP3-Player verirrt – heute ist es eines meine Lieblingsalben überhaupt.


Die Locations: Die LANXESS Arena in Köln ist wohl die Größte der angesteuerten Orte der deutschen Tour. Mit seinen ca. 20.000 Plätzen hat man sicherlich keine Probleme noch Tickets zu erstehen. Die Gefahr ist jedoch, das man am Ende ganz oben sitzt und kaum etwas sieht. Über die  Akkustik der LANXESS Arena kann ich leider nichts sagen, da ich selbst noch nicht dort war.

Das Zenith in München ist da schon gemütlicher. In der ehemaligen Werkhalle aus den 20er Jahren des letzten Jahrhundert passen nur 6.000 Leute rein. Die Säulen die links und rechts des Hauptschiffs stellen ein ganz eigenes Sichtproblem da. So kann man, mit Pech, nur wenige Meter von der Bühne entfernt nichts sehen. Bei meinem letzten Besuch dort (“Them Crooked Vultures”) hat mich die Akkustik auch nicht so richtig vom Hocker gehauen. Das größte Problem des Zeniths ist jedoch die Lage. Tief im Sued-Westen von München muss man Nachts meist doch auf das Taxi zurückgreifen, wenn man nicht mit dem eigenem Auto angereist ist.

Die Frankfurter Jahrhunderthalle liegt auch nicht gerade in Frankfurt aber nur wenige Minuten entfernt gibt es eine S-Bahn Station. In dem interessanten Kuppelgebäude war ich schon häufiger zu Gast (sucht einfach mal in den älteren Posts). Mit nur viereinhalb Tausend möglichen Besuchern stellt diese das kleinste Publikum. Das Besondere hier ist die Teilbestuhlung die ohne Extrakosten okkupiert werden können. Es bedarf nur einiges an Ellebogen oder Zeit, denn zu Beginn der Konzerte sind die Plätze meist schnell belegt.
Leider wird es bei Incubus wohl nicht so wie bei “Billy Talent” 2007 als wir die restlichen Besucherinnen um ein, zwei Köpfe überagten.
Ich werde mich wohl in Frankfurt der Incubus-Tour anschliessen.

Da bis November noch einige Zeit hin ist, hat man nur zwei Möglichkeiten.
Im Reisebüro ein Ticket buchen und ab in die USA, denn  dort beginnt die Incubus Welt-Tour schon Mitte August.
Wem das zu viel oder zu weit ist, der kann sich mit Incubattle  einem kleinen Spielchen auf der offiziellen Webseite von Incubus die Zeit vertreiben.

Hier noch mal die Tour-Daten in Europa.
EU Tourdaten der If Not Now, When – World-Tour 2011:
03. November 2011 – UK Wolverhampton (Civic Hall)
04. November 2011 – UK London (Alexandra Palace)
05. November 2011 – UK Cardiff (Motorpoint Arena)
07. November 2011 – UK Nottingham (Capital FM Arena)
09. November 2011 – UK Manchester (O2 Apollo)
11. November 2011 – UK Glasgow (SECC)
19. November 2011 – DE Köln (Lanxess Arena)
22. November 2011 – DE München (Zenith)

26. November 2011 – LU Esch Alzette (Rockhal)
27. November 2011 – DE Frankfurt (Jahrhunderthalle)

[Update 10.02.2012] Nachdem die deutschen Tourtermine im November aufgrund von Krankheit abgesagt werden musste, haben Incubus angekündigt, in diesem Sommer nach Deutschland zu kommen.
Aktuell steht nur ein Termin fest, weitere sollen Folgen.
Incubus will zur “Dortmunder Music Week” ein Konzert am 03.07.2012 geben.
Tickets zum Incubus Konzert 2012 gibt es bei Eventim

Bildquelle: Fotografie des Albumcovers mit dem Motiv des Hochseilartisten Philippe Petit aufgenommen von Thierry Orbach 1973

  One Response to “Incubus kommen auf Tour nach Deutschland”

  1. […] um wieder etwas am Leib zu tragen. Im Herbst stehen außerdem die großen Hallentourneen an (siehe Incubus, RHCP). Wer hier noch nur ein T-Shirt an hat, kann sich leicht verkühlen :-) Ein Hoodie mit seiner […]

Sorry, the comment form is closed at this time.