Jan 172007
 

Es ist so weit.
Nach einer längeren Zeit in der hier kaum was passiert ist nun zumindest inhaltlich ein “make -over”!

Jetzt schreib ich hier rein was ich schon immer mal sagen wollte. Meist fing ich ja erst damit ab einem gewissen Alkoholpegel an, Das wird nun anders: weniger blumig, deutlichere Aussprache und vor allem werde ich mich am nächsten morgen daran erinnern können.

Heute: Pink Floyd

ich kenne viele dienun denken: “Frevel! wie kann man diese heilige Kuh der moderneren Musikgeschichte nur so verunglimpfen?”
Ich sags euch, ist ganz einfach, man behauptet einfach, dass eigentlich niemand die Musik länger als 5 Minuten hören kann (es sei denn “Money” läuft in der Endlosschleife) ohne daran zu denken wann er das letzte mal beim Zahnarzt war, oder dass er eigentlich auf dem Küchenschrank mal wieder staub wischen müsste.
Das oben abgebildete Prisma wird von vielen auch falsch interpretiert. Man beginnt links. Dort kommt farbenfrohe Musik her. Durchläuft den Filter und kommt als grau wabernder Musikteppich wieder heraus. Ich glaube, dass Nebel und Musik erst seit Pink Floyd zusammen passen, ….ja das macht Sinn.
Hauptgrund ist jedoch, dass sie es geschafft haben die Menschheit zu spalten, in Pink Floyd hörer und pink Floyd nicht Hörer. Wobei die Hörer immer auf die nicht-Hörer etwas mitleidig herab schauen. Lasst euch gesagt sein, so was macht man nicht irendwann kommt der Augenblick, z.B. wenn man zufällig an einer Klippe hängt und dann ist das letzte was man sehen will jemanden der mit diesem Blick auf jemanden herab schaut.
So, das waren my 2 cents….
Weitere Vorschläge zum Thema überbewertete Dinge bitte an mich.

Frohes Neues Jahr 2007

 Kommentare deaktiviert für Frohes Neues Jahr 2007
Jan 022007
 
Euch allen erst einmal ein frohes Neues Jahr.
Leider ziehen sich die versprochenen Neuerungen noch etwas hin (soviel zum Thema geruhsame Tage). Obwohl wir nur im kleinen Kreis gefeiert haben, will ich euch nicht ein paar Bilder meines Sylvesterfestes vorenthalten. Die schätzungsweise 45.000 Gäste fanden es auch ganz “nett”.
Hier nun eine kleine Übersicht über unser tun zwischen 21:00 und 00:00 Uhr:

Haltet die Ohren steif.