Mai 052011
 
“Heute Abend schon was vor?” …. So fängt es immer an. Eigentlich hatte ich ja keine Lust beim gezwungenen Tanz in den Mai meinen Arsch noch einmal zu bewegen. Aber auf ein Glas noch mal raus in die Kneipe am Eck, das war wohl noch drin. Wer konnte ahnen, dass ich mich zu einem Gesellschaftlichen Highlight im Wiesbadener Westend einfinde. Vor dem “Lokal” in Wiesbaden (Tipp: Der Sonntagsbrunch) stand schon eine Traube von Menschen. Drin war jedoch noch genügend Platz um erst einmal etwas zu trinken.

Live in Wiesbaden Spurv Laerke
Spurv Laerke – Live

“Um 21:00 Uhr geht’s los” stand draußen auf der Schiefertafel. Ein Blick auf die Uhr sagte mir, dass man es anscheinend darauf angelegt hat, dass Konzert bis in den Mai heraus zu zögern. Es war schon nach 22:00 Uhr. Dann ging es doch irgendwann los. Da ich (natürlich) wieder einmal keine Ahnung hatte was mich musikalisch erwartet und wer sich hinter dem Namen: “Spurv, wie bitte?” versteckt, war ich gespannt.Liegt es an der skandinavischen Herkunft, das man beim Gesang von Kristina Kristoffersen erst einmal an Björk denkt? Dabei gibt es wahrlich genügend andere Stimmen die nicht aus dem Norden kommen und man als Vergleich heranziehen könnte (aber eben auch wie Björk klingen – siehe Bobo in white wooden houses).
Wahrscheinlich macht es die Mischung aus elektrolastigen Songs und einer zierlichen Sängerin, die einen gleich an die ehemalige Sängerin der Sugarcubes denken lässt.

Spurv Laerke – “On the brink of the big otter” als MP3 download

Es lag vor allem wohl an meiner Müdigkeit und dem überfüllten Lokal, dass zumindest bei mir der Funke nicht so recht überspringen wollte. Um etwas mehr Luft zu bekommen, sind wir dann auch auf die zur Seite geräumten Tische gestiegen (von hier ist auch das Foto entstanden).  Das restlichen Publikum, bestehend aus bunt gemischten Wiesbaden-Westend’lern und einigen zugereisten hat es aber gefallen.
Mit einer Mischung aus Electro-Experimental-Pop ist die Band aus Dänemark, USA und Deutschland eher etwas für den heißen Sommertag am See. Als ein kühler Frühlingsabend in der Bar.

Ich weiß nur, dass ich mich auf das nächste Überraschungskonzert besser vorbereitet. Frei nach dem Motto: “Ich bin spontan, wenn man mir rechtzeitig Bescheid gibt.”

Wer sich selbst einmal ein Bild von Spurv Lærke machen möchte findet unter www.spurvlaerke.com weitere Informationen und gratis Hörproben.

Sorry, the comment form is closed at this time.